BLOG

EFFIZIENTES TRAINING DURCH JUGENDTRAINING ÜBUNGEN

Jugendtraining Übungen im voraus planen.

Finde schon vorab eine Trainingsstruktur die du über die ganze Saison beibehältst. Das verschafft dir Sicherheit in der Planung und Vertrauen bei deinen Spielern. Sie wissen was auf sie zukommt. Beziehe dabei Jugendtraining Übungen in deine Planung mit ein, die sich immer wieder wiederholen.
Du musst das Rad nicht jedes Fussballtraining neu erfinden. Wenn eine Übung gut gewählt ist, dann kann sie (fast) jedes Training gespielt werden.

Wie so eine Struktur für die einzelnen Altersbereiche aussehen kann, erfährst du auf unserer Videoplattform.

Klare Rahmenbedingungen nicht nur während den Übungen.

Schaffe mit Apps und Gruppenchats Verbindlichkeiten für Spieler und Eltern. Absagen für dein Fussballtraining haben mit genug Vorlauf zu geschehen. Das hilft dir in der Planung der Einheit.
Bleibe beharrlich bei der Einhaltung der von dir gesetzten Vorgaben. Änderungen in der Verhaltensweise von Spielern und Eltern funktionieren nicht auf Knopfdruck. Es ist ein Prozess über Wochen und Monate.
Aber dieser zahlt sich am Ende aus.

Siehe es wie eine Jugendtraining Übung- auch diese klappt nicht beim ersten Mal spielen. Sie muss immer wieder aufs neue gespielt werden.

Kombiniere deine Jugendtraining Übungen

Kombiniere deine Übungen so, dass du nicht viel umbauen musst. Für eine Trainingsgruppe von 12-18 Spielern brauchst du in unseren Augen nicht mehr als ein 1/4 wenn nicht sogar 1/8 des Platzes.
Wie du das hinbekommst, um noch mehr sinnvolle Trainingszeit für deine Spieler zu ermöglichen, erfährst du in unserem Lernmodul „Organisation“.

Auch hier gilt, mit steigender Erfahrung wirst du sicherer in der Kombination deiner Jugendtraining Übungen. Dein Ziel sollte es irgendwann sein, möglichst intuitiv zu erkennen wann und wie sich deine Jugendtraining Übungen kombinieren lassen.

Gib deinen Übungen einen Namen.

Wenn du deinen Übungen einen Namen gibst, schaffst du Bilder in den Köpfen deiner Mannschaft. Diese lassen sich dann schneller wieder abrufen und die Trainingsform verstehen. Langes Erklären und damit verbunden, lange Standzeiten gehören so der Vergangenheit an.

Ein weiterer Vorteil der klaren Benennung: nach einiger Zeit können sich deine Spieler an bestimmte Coachingpunkte erinnern. Dadurch lernen sie nicht nur implizit, sondern können auch explizite Inhalte abzurufen. 
Wenn du dich Konsequent an die Benennung der Jugendtraining Übungen hältst, wird das dein Training auf ein neues Level heben.

Weitere Übungen gibts auf unserer Plattform.

Was haben wir aus unzähligen Trainingsbeobachtungen und -analysen im Breiten- und Spitzensport gelernt? All die gesammelten Eindrücke, aber auch Handlungsempfehlungen für eine perfekte Nutzung der Trainingszeit, bekommst du auf unserer Videoplattform vermittelt. Wie Netflix für Fussballtrainer.

Scroll to Top