BLOG

7 TIPPS FÜR FUSSBALLELTERN

Die Aufgaben als Spielermama oder Spielerpapa sind vielfältig. 
Taxifahrer, Zeugwart oder Wäschefrau, Sponsorin der halbjährlichen Fußballschuhe oder gar Interimstrainer der Jugendmannschaft. Und natürlich nicht zu vergessen: größter Fan!


Das sind nur einige der Aufgaben und Verantwortungen, die man als Elternteil eines Fußballspielers hat. Aber damit ist es nicht getan.

Egal ob als Mama oder Papa, man ist die einflussreichste erwachsene Person im Leben des Kindes. Handlungen und Reaktionen formen und definieren zu großen Teilen das Wesen des Kindes. Gute Eltern sind auch gute Vorbilder.

WIE SIEHT DIE GENAUE "JOBBESCHREIBUNG" ALS SPIELERMAMA UND SPIELERPAPA AUS?

Für eine sichere und liebevolle Umfeld unserer Kinder sorgen. Ein Umfeld, das es ihnen erlaubt, Bekanntschaften und Freundschaften mit anderen zu schließen. Ein Umfeld, das sie inspiriert durch lernen und ausprobieren die beste Version ihrer selbst zu sein, in dem Sport und auf dem Leistungsniveau, welches sich das Kind selbst wünscht.

WIE IST DAS ZU ERREICHEN?

Wir haben euch 7 Tipps zusammengefasst, wie es als Elternteil möglich ist, ein positives sportliche Umfeld für die eigenen Kinder zu kreieren. Das beste daran: es steigert den Spaß für alle Beteiligten. 

MEHR ZUM THEMA ELTERNVERHALTEN ERFAHRT IHR AUCH IN UNSEREM PODCAST
Advance.Football Newsletter
Scroll to Top